Variomatikdeckel Polieren

Wem ein normaler schwarzer Variodeckel zu einfach aussieht, dem wird sicherlich folgende Anleitung weiterhelfen!


Was ihr benötigt um euren Variodeckel zu polieren, erfahrt ihr hier:

-Ein Polierset von Wolfcraft oder einer ähnlichen Firma (gibt's u.a. auch bei Hein Gericke usw...)
Inhalt dieses Sets: 2 Polierpasten und 2 Polierscheiben für Bohrmaschinen.
-weiter benötigt ihr 2 Blätter 400er und 400er Nassschleifpapier
Kosten 5,20 im gut sortierten Baumarkt oder im Autozubehör-Handel
-Eine Messing-Bürste für eine Bohrmaschine
bekommt ihr auch im Baumarkt
-Eine Dose Universalabbeizer
Fragt danach auch einfach im Baumarkt
-Ihr braucht noch 4 Stueck 80er und 120er Schleifscheiben
für einen Exzenterschleifer, eine Drahtbürste und ein Pinsel.



Jetzt geht's an die Arbeit:

-Deckel abbauen
-Den Deckel ordentlich mit Abbeizer mit einem Pinsel einstreichen,
dann ca. 2 Stunden wirken lassen
-Dann den Deckel mit hilfe einer
Drahtbürste gründlich von der Farbe befreien.

Jetzt kommt der Schleifer mit dem 80er Papier.

Mit diesem und etwas Handarbeit wird die Oberfläche von
Poren, Einschlüssen

und sonstigen Unreinheiten befreit.
Dann das ganze mit dem 120er noch mal nachschleifen
Dann wird das ganze mit dem 400er Schleifpapier
glatt geschliffen und der letzte Feinschliff

wird mit dem 600er Papier verpasst.
Jetzt das ganze noch mit der Messingbürste überbürsten.

Dann kommt das Polierset zum Einsatz

Mit der dunklen Paste fängt man an. Je nachdem wie gut eure Vorarbeit
war dauert das
Polieren 2 Stunden bis man den letzten Glanz mit der blauen Schleifpaste

verpassen kann!
Falls ihr habt, kann etwas Klarlack natürlich auch nicht schaden!!!

Dann wird erstmal angegeben!!! Viel Spass... Wird euch viel Zeit kosten!!! =) Ausßerdem kann man ja als besonderes "Extra" auch noch Löchen in den Variokasten bohren...

16.12.06 21:28

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen